Jetzt Buchen
Restaurants in Köln
Restaurants in Köln
Restaurants in Köln
 

Restaurants & Bar

pic Kulinarische Highlights

pic tease Kulinarik

Feine kulinarische Vielfalt

Restaurants und Bar

Mit einer Reservierung im Excelsior Hotel Ernst können Sie Ihren Tagesausflug in der Dommetropole Köln entspannt ausklingen lassen: Höchsten kulinarischen Genuss versprechen Ihnen unsere beiden Restaurants taku und Hanse Stube. Neben dem taku als einzigem ostasiatischen Sternerestaurant Kölns erwartet Sie die Hanse Stube mit klassisch französischer Küche.

Die elegante Piano Bar lädt in ungezwungener Atmosphäre zum Verweilen ein und verwöhnt Sie mit erstklassigen Cocktailkreationen. Saisonale kulinarische Highlights mit klassischem Service und erlesenster Kochkunst begleiten Sie durch das ganze Jahr!

  • Gourmetrestaurant Köln, Hanse Stube

    Hanse Stube

    Innovative Französische Küche und traditioneller Service.

  • Michelin Restaurant Köln, taku

    taku

    Feine asiatische Küche und zeitlose Eleganz.

  • Piano Bar, Köln

    Pianobar

    Die Pianobar gilt bei den Kölnern als Geheimtipp.

  • Restaurants in Köln

    Kulinarische Highlights

    Brunch, Kochkurse, Weinabende und viele andere kulinarische Termine.

  • Ambrosia

    Neues aus der kulinarischen Welt des Excelsior Hotel Ernst als Download.

Restaurants in Köln
Restaurants in Köln
Restaurants in Köln
Restaurants in Köln
Restaurants in Köln
 

Wenn es etwas
Besonderes sein darf…

pic Matcha Tea

Sternerestaurant taku

Matcha-Teezeremonie 抹茶

Matcha-Teezeremonie 抹茶


Noch eine wunderbare Neuerung, deren Impuls Mirko Gaul von seiner Asien-Reise mitgebracht hat:
 Unsere neue Matcha Teezeremonie, die ab sofort im taku erhältlich ist. Am Tisch zubereitet!

Ein Matcha (jap.: „pulverisierter Tee“) ist ein zu feinstem Pulver vermahlener Grüntee, der in der japanischen Teezeremonie verwendet wird. Er hat eine intensive, grüne Farbe und einen lieblich, süßlichen Geschmack. 
Um rund 30 Gramm Matcha-Pulver zu produzieren, benötigen die traditionellen Granitsteinmühlen eine Stunde.


Die Zubereitungsart des Matcha wurde wahrscheinlich im 6. Jahrhundert in China entwickelt. Wie in der traditionellen ostasiatischen Medizin üblich, wurden die Teeblätter als Heilpflanze getrocknet und zu einem feinen Pulver vermahlen. Diese Medizin wurde traditionell in buddhistischen Klöstern hergestellt und auch zum Großteil dort konsumiert. Aus dieser Tradition entwickelte sich ein erstes Teeritual der Zen bzw. Chan-Buddhisten. 



Der Geschmack von echtem hochqualitativen Matcha wird umami genannt. Dies bezeichnet den fünften Geschmackssinn.
 Lernen Sie Ihren umami in einer, am Tisch durchgeführten, traditionellen Teezeremonie kennen.

Sternerestaurant taku


Öffnungszeiten

Besuchen Sie das taku von
Dienstag bis Samstag von 12.00 – 14.00 Uhr
und von 18.30 – 21.30 Uhr

Sonntags und Montags bleibt das taku geschlossen.
Bitte beachten Sie, dass Hunde im taku nicht gestattet sind.

Zur Tischreservierung »